Eine Kanutour in Schweden

Schweden

eine Kanutour im wunderschönen Dalsland an der Grenze zu Norwegen

Photography: Andrea Lang

Wir reisen mit dem Zug ins beschauliche Örtchen Ed im Dalsland in Süd-West-Schweden. Nach einer Nacht auf dem Campingplatz geht es mit Rucksäcken und einer wasserdichten Transporttonne weiter mit dem Kanu über insgesamt drei Seen: den Stora Le (auch Lesjön genannt), Foxen und den Lelång. Die einzigartige und wunderschöne Berglandschaft umgibt die Seen mit Felsen und tiefen Wäldern, die bis an die Seeufer reichen. Vorbei am westlich gelegenen Nationalpark Tresticklan passieren wir die Grenze Norwegens und das Värmland, wo sich der Stora Le als Foxen fortsetzt. Zusammen bilden die beiden Seen Stora Le und Foxen eine Fläche von 131 km².  Das Wasser hat top Trinkqualität, so dass wir beim Kampf gegen die Wellen unsere Emaillebecher für eine Erfrischung einfach in die Fluten halten. Hechte, Barsche und Forellen versprechen ein ausgezeichnetes Anglerparadies. Die Gegend ist dünn besiedelt und nur selten treffen wir auf andere Paddler. Wer Ruhe und Natur sucht, wird sie hier finden.
Zum Rasten und Campen laden neben wenigen eingezeichneten Campingplätzen mit Feuerstellen die zahlreichen, einsamen Inseln ein. Allabendlich bauen wir Zelt und Campingkocher für ein einzigartiges Naturschauspiel auf. Während die Sonne untergeht hören wir die Flügelschläge vorbeiziehender Vögel über extrem weite Distanz, noch bevor wir sie sehen können: noch nie war ich der Natur so nah und mich beschleichen Gelassenheit und Frieden.

Zwischen dem Foxen und dem Lelång befahren wir im kleinen Hafenstädtchen Lennartsfors die drittgrößte Schleuse des Dalsland Kanals. Beim Öffnen der Schleuse gibt sie den beeindruckenden Blick auf den viel breiteren Lelång frei. Nach insgesamt 130km und 6 Tagen erreichen wir nicht ohne Muskelkater unser Ziel, das Städtchen Bengtsfors, und kommen so langsam wieder in der Zivilisation an.

Unsere Reise endet mit einem Abstecher ins hippe Göteburg mit seinen beschaulichen Gassen, der Fischhalle Feskekörka, dem Foodmarket Saluhallen und den einladenden Cafes mit ihren weltberühmten Kanelbuller, den köstlichen Zimtschnecken.